Jemand geht von Ihnen...

... ich bin da

Lass los, was du liebst. Kehrt es zu dir zurück, gehört es dir – für immmer.

Auch wenn der Tod nach einem langen und erfüllten Leben eintritt: der Abschied von einem lieben Menschen tut immer weh. Für die Hinterbliebenen ist es wichtig, diesen Verlust anzunehmen und einen würdevollen Abschied zu gestalten. Nur wenn wir der Trauer gebührenden Raum geben, kann auch der Weg der Heilung geschehen.

Ich begleite Sie in diesem Prozess.

Lassen Sie mit Ihren Erinnerungen ein neues Bild des verstorbenen Menschen entstehen. Erzählen Sie von ihm/ihr: Die Lebensmelodie wird noch einmal erklingen und Sie miteinander verbinden.

Ich bin für Sie da:

  • wenn Sie eine Rede oder Moderation für die Abschieds- oder Trauerfeier wünschen
  • wenn Sie Ideen, Rituale und Anregungen brauchen für Ihre Zeit des Abschieds und
  • wenn Sie in der Zeit danach eine persönliche Begleitung bei der Trauerarbeit wünschen

Mein Angebot

In Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Bestattungsinstitut bespreche und organisiere ich meinen dazugehörigen Part.
Gemeinsam, in Ihrer vertrauter Umgebung zu Hause oder in meinem Büro, werden Inhalt und Ablauf der Feier sowie die Abschiedsrede / Grabrede besprochen. Das Leben, die Persönlichkeit des Verstorbenen stehen dabei im Mittelpunkt. Es geht um Ihre persönlichen Erinnerungen, Erlebnisse aus den gemeinsamen Jahren, Höhepunkte im Leben der Familie, um die berufliche Entwicklung sowie Vorlieben und Interessen in der Freizeit. Ihnen soll dabei Raum und Zeit gegeben werden, die liebenswerten Seiten und Eigenarten des Verstorbenen zu betrachten und ihm zu gedenken. Mit diesen Informationen bereite ich, ganz individuell, die Trauerrede vor – eine einfühlsame und persönliche Würdigung und Wertschätzung des Verstorbenen. Es ist für mich wichtig, jede Grabrede so einzigartig und unverwechselbar zu gestalten, wie auch das Leben des Menschen war.

Christliche Bezüge, Texte und Gebete können Elemente der Trauerfeier sein. Die gemeinsame Erinnerung und Zeichen des Mitgefühls in dieser schweren Zeit können Trost und Kraft geben, denn mit dem würdevollen Abschied erwacht und beginnt gleichzeitig ein neuer Lebensabschnitt für die Hinterbliebenen. Dies dient der Heilung und macht Mut, wieder Licht auf dem weiteren Lebensweg zu sehen.

Die Abschiedsfeier

Eine Abschiedsfeier bringt zum Ausdruck, was der Verstorbene den Zurückgebliebenen bedeutet hat. Sie würdigt die gewachsenen Beziehungen und die Liebe, die er Ihnen hinterlässt.

.. Ausdruck der Anerkennung

Ein feierlicher Abschied ist auch Ausdruck des Lebens und der Persönlichkeit des Verstorbenen. Mit einer solchen Zeremonie blickt man mit Wertschätzung und Achtung auf das, was ihm im Leben wichtig war. Auf die persönlichen Leistungen – aber auch auf das, was unvollkommen geblieben ist.

… Zeichen des Loslassens und Neubeginns

Trauer und Verlust steht im Zentrum einer solchen Feier. Aber sie kann auch ein erster Schritt sein, um das Andenken eines Menschen zu ehren und ermutigen, sein Lebenswerk fortzuführen. Sie soll eine Hilfe für die Hinterbliebenen sein, vergangene Wunden und Verletzungen zu verzeihen um eines Tages wieder nach vorne blicken zu können.

Wenn Verstorbene keiner Kirche oder Glaubensgemeinschaft angehören, stehen sie manchmal vor dem Problem, dass sie keine Begleitung oder Beisetzung durch die Kirche erhalten. Oder die traditionellen Riten sind nicht das, was dem Verstorbenen oder den Hinterbliebenen entspricht.

Eine Alternative ist eine freie Trauerfeier. Ich begleite und berate Sie bei diesem Prozess als freier Theologe mit viel Einfühlungsvermögen und großem Engagement: Wählen Sie Ihre Lieblingstexte- und Musik. Überlegen sie, wie sie lieb gewonnene Rituale in die Abschiedsfeier integrieren können.

Ich freue mich auf ein kostenloses Erstgespräch.

Hinweis: Es gibt einige rechtliche Regelungen, die beachtet werden müssen und die daher auch die Wahl des Ortes und des Zeitpunkts einer Trauerfeier einschränken (etwas flexibler ist die Wahl des Ortes bei einer Urnenbestattung. )

Eine freie Trauerfeier ist ansonsten in ihrem Ablauf und Gestaltung in keinerlei Weise vorgeschrieben und kann ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden.

Jan von Wille

Als freier Theologe mit langjähriger Berufs-und Lebenserfahrung bin ich in der Lage, würdevolle Abschieds- und Erinnerungsfeiern mit weltlichen, spirituellen und christlichen Elementen und Ritualen zu gestalten. Meine umfassende Ausbildung und jahrelange Erfahrung bilden die Grundlage für professionelles Handeln mit höchsten Qualitäts-Standards. Ich verstehe meine Arbeit als Trauer-Redner und Trauerbegleiter nicht nur als Beruf, sondern auch als Berufung. Es ist mir ein Herzens-Anliegen, dass jede einzelne Abschiedsfeier als ein unvergesslicher Moment in Erinnerung bleibt.

 

Trauerbegleitung

Was mir auch am Herzen liegt ist die Trauerbewältigung.

Sie braucht immer ihre Zeit und Gelegenheit, denn allzu oft zehrt der Abschied und das Loslassen an Körper und Seele. Deshalb ist die Trauerarbeit ein ganz wichtiger Bestandteil und eine unverzichtbare Quelle für die eigene Lebenskraft. Sollte in den Wochen und Monaten danach der Wunsch auf Unterstützung bestehen, stehe ich Ihnen sehr gerne vertrauensvoll zur Seite.

Sie erreichen mich um zu reden, zum Schweigen, zum Erinnern und zum Weinen.
„Sie sind nicht allein!“
Sie entscheiden, was Ihnen guttut und Sie zurzeit brauchen:

  • Begleitung in Einzelgesprächen
  • Teilnahme in einer Trauergruppe
  • Seminare und Workshops, in denen Sie schöpferisch Ihre Trauer ausdrücken
  • Telefonische Begleitung nach individueller Absprache
Anfrage senden